Mittwoch, 6. Juli 2011

Lieblingsspeisen


Hier mal ein kleine Einblick in meine Lieblingsgeschmäcker zur Zeit. Die Idee ist niedlich, kommt von Mneme und geht grad durch die Blogs. Ich hab mir schon super nette Anregungen holen können! Aber bei  mir gibts wohl nicht viel neues...

Erdbeeren
Ich liebe Erdbeeren. Was soll man noch mehr dazu sagen? Erdbeeren sind einfach ... wie ein Versprechen auf den Sommer... als würde der Frühsommer Dich küssen... so köstlich, dass sie wahrscheinlich aus dem Himmel gefallen sind... so süß, so köstlich, so lecker... einfach lecker.

Rohkostbrot
Ich liebe einfach meine Rohkostbrote in allen Variantionen und möchte immer welche in der Vorratsdose haben. Damit wird mir das Leben erleichtert, man kann sie überall mit hin nehmen und ich kann immer meinen Gästen zeigen, wie einfach und lecker die Rohkost sein kann. Mit Acocado/Tomate, Rohkostkäse oder in den Dip getaucht - supergut.

Tomaten und Gurken
Ein Leben ohne Tomaten? Kann ich mir nicht vorstellen. Schon als Kind habe ich sie ständig gegesen, am Liebsten so wie einen Apfel. Auf die Hand und reingebissen. Genauso die Gurke. Könnte ich immer essen.

rohes Bananeneis
Mhmmmmmmmmm... fast hätte ich mich danach mit dem Vitamix verlobt. Einfach super lecker.

Kiwis
klein, grün, gut für mich.

Rohkost-Mayo
Eine Neuentdeckung in meinem Leben, und jetzt schon die absolute Küchenbereicherung. Ich experimentiere noch mit den Zusammensetzung, sobald es wirklich vorzeigbar ist, gibt's das Rezept. Als Basis für Salate oder einfach so über Tomaten, Gurken, Gemüse der Wahl, auch als Soße zu Zucchini-Nudeln total gut.

Rohkost-Zwiebelringe
Die gibts natürlich nicht jeden Tag. Aber wenn z.B. ein Grillfest geplant ist, mache ich auf jeden Fall welche. Die kommen immer super an und sind schön herzhaft. Rezept gibt's hier.

Avocados
mochte ich eigentlich nie. Aber nach der Ernährungsumstellung habe ich sie entdeckt. Und wie ich sie entdeckt habe! So vielseitig einsetzbar ist die Frucht, man entdeckt immer weider neue Varianten. Der Geschmack harmoniert mit so vielen Sachen! Total super.

Sharon/Khaki
Ich kenne die Frucht auch erst seit kurzem. Und sie ist soooo köstlich! Warum habe ich sie nicht früher ausprobiert?

Gekeimte Linsen
Ohhh... die nasche ich so gerne. Ich kann gar nicht so genau beschreiben, wie es schmeckt - irgendwie frisch, lebendig, knackig und grün. Auch auf eine Art süß. Hab ich sehr oft im Keimglas und wir essen sie gerne überm Salat oder einfach so zwischendurch.

Physalis
Die kleinen, leicht sauren Früchte gehören auch zu meinen Lieblingen.

Grapefruit
Irgendwie viel zu bitter. Aber ich mixe sie ständig und trinke sie. Ich liebe sie.

Veganes Zwiebelschmalz
finde ich super lecker, wenn ich nicht grade high raw bin. Dann schmiere ich das supergerne auf ein Dinkel/Vollkornbrötchen, rein in den Ofen und leckeeerrrr.

Ansonsten bin ich ein Fan von Paprika, Mandarinen, Brombeeren, Mangos, Bananen und Minze. Es gibt bestimmt noch viele Sachen, die ich vergessen habe, aber das sind meine Lieblinge zur Zeit!!

Kommentare:

  1. Hey Miri, lieben Dank fürs Teilen ♥♥ du erinnerst mich mal wieder an ein paar tolle Dinge, die ich mal wieder essen muss. In letzter Zeit hats ja nicht so gut geklappt bei mir, viel stress, wenig Motivation, fehlende Mittel. Aber morgen ist meine letzte Klausur und ab September krieg ich Bafög und dann sieht alles hoffentlich etwas besser aus!!!
    Liebe Grüße in dein wunderschönes Zuhause (schaue mir so gerne die Bilder an...*seufz*)
    Laila

    AntwortenLöschen
  2. Wir sollten uns nie einen Kühlschrank teilen, wir würden uns wohl gegenseitig alles wegessen ;)
    Sehr lecker, Deine Aufzählung!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miriam,

    du liebst Rohkostbrot? Machst du das selber oder kaufst du es? Bei mir sind bisher wirklich alle Versuche da etwas schmackhaftes zustande zu bringen gescheitert...Falls du das selber machst, kannst du mal ein (schmackhaftes) Rezept veröffentlichen? Durch meine Versuche im Winter (mit trocknen auf der Heizung) bin ich dermaßen abgeschreckt worden, dass ich es lieber nicht mehr versucht habe....
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. @ Laila: Du mußt Dich selbst ja nicht so unter Druck setzen mit den 100% roh. Dann hast Du immer ein schlechtes Gefühl, wenn es nicht klappt. Grade wenn es so stressig ist bei Dir mit den Prüfungen und dem Budget, dann sag Dir doch einfach, ich nehme einen hohen Rohkostanteil in meine Nahrung auf, statt 100%! Das ist schon super gut für den Körper! Ganz liebe Grüße, ich lese deine süßen Kommentare immer total gern! ♥

    @ Frollein Holle: Oder vielleicht sollten grade wir uns einen Kühlschrank teilen, dann haben wir nur köstlich-leckere Sachen da drin!!

    @ Sonja: Ich mache das Brot immer selber. Ich habe mir das erste mal in Berlin auf der Rohvolution im April eins gekauft, das war auch lecker. Ich habe erst gestern am Wochenende welche gemacht und etwas neues ausprobiert, ein Apfel-Ziebel-Brot. Ich veröffentliche das in den nächsten Tagen!! Wie hast Du denn Dein Brot gemacht, dass es nicht geschmackt hat? Ganz liebe Grüße, Miri ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe alles mögliche versucht. Von gekeimtem Weizen über gekeimte Kichererbsen bis zu Leinsaat mit verschiedenen Gemüsen. Irgendwie schmeckte alles sonderbar. Kann aber wirklich durch die lange Trocknungszeit gekommen sein. Vielleicht war das am Ende alles schon leicht verdorben. Keine Ahnung. Wobei mir die Kräutercracker von Vitakeim auch nicht wirklich schmecken...
    Vielleicht liegts auch an mir dass ich das einfach nicht mag, keine Ahnung. Das selbergemachte Fruchtleder hingegen (also die getrockneten Eisreste...) schmeckte auch auf der Heizung getrocknet wunderbar...- Ja, wir essen auch im Winter Eis ;-)
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...