Montag, 30. Dezember 2013

Stille Nacht

Diese Weihnachten habe ich im wahrsten Sinne des Wortes "Stille Nacht" gefeiert. Ich war zu dieser Zeit auf dem rechten Ohr taub. Schuld war eine Mittelohrentzündung, die sich hartnäckig hielt und mir schon zum zweiten Mal diesen Monat den Empfang auf Ohr Nummero rechts nahm.

Meine Mama meinte, dass ich als Kind mal eine Mittelohrentzündung hatte. Aber ich kann mich kaum erinnern, nur ganz dunkel an warmes Öl im Ohr und an sonst nichts. 

Ich habe in den letzten Tagen vor allem die Nächte nicht ohne Schmerzmittel aushalten können. Meine Güte, SOWAS hab ich nicht erwartet und mir auch nicht im Traum vorstellen können. Die Entzündung hatte sogar Einfluss auf meine Gesichtsmuskeln. So konnte ich meinen Mund nicht richtig öffnen. Es tat einfach nur weh. Die durch das Sprechen ausgelösten Vibrationen im Ohr schmerzten. Und Artikulationsprobleme hatte ich auch :(. Meine Mandeln entzündeten sich dazu... brrrr. Mir war schwindelig und übel... Ich hab mich richtig krank gefühlt.

Die Schmerzen sind irgendwann in Taubheit übergegangen, die Details die dem voran gegangen sind, erspare ich euch hier jetzt. Ich muss sagen, ich war sehr glücklich mit diesem Tausch! Richtig blöd war nur, dass es dann nahezu abgeheilt war (so fühlte es sich an) und dann das gleiche nochmal heftiger zurück kam. Und das über Weihnachten. Heilig Abend war der schlimmste Tag, was ich sehr schade fand, denn es war die erste bewusste Weihnacht vom kleinen Kobold. Aber es war trotzdem schön zu sehen, wie sehr er fasziniert war vom Weihnachtsbaum ♥♥♥.

Jetzt tut es nicht mehr stark weh, nur eine Art Wundschmerz. Mein Trommelfell heilt grad wieder zu und das werde ich wahrscheinlich merken. Und ich höre seit gestern wieder ganz gut auf dem Ohr. Doch zwei bis drei Wochen werde ich noch aufpassen müssen, immer schön mit Mütze raus gehen und warm halten. Mir gehts auf jeden Fall wieder besser, noch etwas schlapp, aber besser.

Sowas blödes aber auch. Und ich kann nicht sagen, wie ich mir das zu gezogen hab. Ich hoffe, ich bekomme das nie, nie, nie, nie, nie wieder. Und nochmehr hoffe ich, dass mein Baby niemals eine Ohrentzündung bekommt.

Kommentare:

  1. Liebeste Miri, das klingt ja furchtbar. Ich denke an dich und wünsche dir gute Besserung.
    Und natürlich hoffe ich auch, dass dein Kobold von sowas verschont bleibt. Meine Kinder hatten noch nie eine MOE, warum sollte deins also eine bekommen. Wir gehen ab November allerdings auch nie ohne Mütze aus dem Haus..
    Alles Liebe und einen ruhigen, schönen, kraftvollen Start ins neue Jahr wünsche ich dir und euch.
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, danke Dir. Mein Mann hatte als Kind wohl ständig Mittelohrentzündung und deswegen hoffe ich einfach nicht, dass mein Kobold da vorbelastet ist. Aber bisher hat er keine Probleme mit seinen Öhrchen und wir gehen ja auch nie ohne Mütze raus.
      Ganz liebe Grüße, Miri

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...