Samstag, 23. Februar 2013

Erkältet

Es war ja nur eine Frage der Zeit... bei meiner Art mich zu ernähren. Jetzt sitze ich hier und habe so richtig fiese Halsschmerzen, das Schlucken tut richtig weh. Dazu kommt noch ein dicker Kopf und aufkommender Husten. Ich kann das ganz und gar nicht gebrauchen zur Zeit.

Mein kleiner Bär zerrt an meinen (körperlichen) Kräften und will viel Milch. Stillen ist ganz schön anstrengend! Aber ist ja eigentlich auch klar. Und er wächst und entwickelt sich so super, ich verliebe mich jeden Tag neu in ihn. Er greift ganz gezielt nach seinem Spielzeug, sabbelt den ganzen Tag vor sich hin und kann sich jetzt schon fast vom Rücken auf den Bauch drehen, da ist nur noch ein bisschen Arm im Weg. Das geniale ist, er versucht schon richtige Gespräche, fordert uns auf zu antworten und antwortet auf unsere Sätze. Was er wohl alles zu sagen hat... leider verstehe ich das hu-huuu-iiiiiiiiihhhwaaaaahh-huiii HAA huuuuuuuuuuuuuu nicht so recht. Aber wenn man ihm beim sprechen zu schaut, dann hat man das Gefühl, er weiß schon ganz genau, was er da so redet - nur wir sind einfach zu blöd es zu verstehen. 

Ich bin langsam mit grünen Smoothies angefangen. Der kleine verträgt es anscheinend ganz gut. Und ich brauche unbedingt was für mein Immunsystem, da geht ja nichts mehr. Gerstenkorn an Gerstenkorn und jetzt eine Erkältung in Anmarsch. Grad habe ich mal meine Temperatur gemessen, leichtes Fieber hab ich. Aber ich bekomme sehr schnell leichtes Fieber und werde dabei sehr berührungsempfindlich. Aber das Fieber hilft, ich werde mich hüten es zu senken. ich habe gelesen, dass heute viele Menschen gar nicht mehr in der Lage sind Fieber zu erzeugen. Schon verrückt. 

Also werde ich mich dieses Wochenende auf dem Sofa einkuscheln und nicht viel machen. Das ist schwer für mich geworden. Seit das Baby da ist hat sich mein Tagesablauf total geändert und ich bin immer mit irgendwas beschäftigt. Diese Ruhe wird mir gut tun.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Ich nehme gerne jeden stillfreundlichen Rat entgegen und gegen Globuli hätte ich nichts einzuwenden.

Ein schönes Wochenende ihr Lieben!!


Kommentare:

  1. Gute Besserung!

    Einen besonderen Tip habe ich nicht für dich. Ich bin auch nicht so der Globuli-Freund, hatte noch nie das Gefühl, dass sie wirken. (Außer als ältere Tochter zahnte. Da wirkten sie Wunder!)

    Sich schonen, pflegen und das Kind viel dem Papa geben und schlafen - wäre mein Tip.

    Liebe Grüße,
    Huppicke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Miriam,
    das Erste, was mir einfällt, ist Salbeitee: Damit gurgeln und viel davon trinken. Ich wünsche dir eine gute Besserung und dass du dir Ruhe abzwacken kannst. Möglicherweise ist das auch der Grund, warum du krank geworden bist?! ;)

    Alles Liebe,
    Frau Momo

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir hilft immer Zistrose. Gibts als Tee (dann einen Sud kochen) oder Lutschtabletten. Ich nehme die immer vorbeugend, wenn ich merke es könnte was kommen. Bis jetzt hats geklappt. Es soll auch die Krankheitsdauer verkürzen.
    Gute Besserung!
    Tobias

    AntwortenLöschen
  4. Ach du Arme! Hoffe es geht schon wieder besser. Mir hilfts immer sehr gut gaanz viel Lindenblüten und Hollerblütentee trinken! Und gegen Halsweh Salbeitee gurgeln, den solltest du aber lieber nicht trinken, weil da deine Milch weniger werden kann. Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  5. Ihr Lieben, Danke für die vielen Tipps, ich hab einige ausprobiert. Klar, ich werde mich hüten den Salbeitee zu trinken, aber gurgeln geht auf alle Fälle und es hat auch ein wenig geholfen. Leider bin ich immer noch nicht wieder fit... aber trotzdem immer noch ♥.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das wusste ich gar nicht mit der Milchproduktion. Wieder was dazu gelernt! Vielen Dank und sorry für die Unwissenheit...

      Dir weiter gute Besserung,
      Frau

      Löschen
  6. Hallo Miriam!
    Mein Sohn hatte erst ein Gerstenkorn.Dann kurz daneben kam das Nächste,ich wusste mir keinen Rat.Sonst helfen bei Entzündungen jeglicher Art "Rescue-Tropfen"/Notfall-Bachblütentropfen, aber hier half nichts.Eine Apothekerin riet mir zu Natrium Phosphoricum D6 / Schüssler Salze.Erst 10 Tabletten, bei Besserung 5 Tabletten 3 mal täglich.Nach 2-3 Tagen waren sie vollkommen weg.
    Bei anfangender Erkältung (Nasenbrennen etc.)sofort 1 Amway C Vitamine lutschen.Lutschen ist wichtig!Den nächsten Tag ist alles weg.Wenn es im Hals brennt , Notfalltropfen mit Finger oder mit Wattestäbchen auf die entzündeten Stellen im Rachen mehrmals/Stündlich einreiben.Dabei Luft anhalten, sonst kommt das Essen wieder hoch.
    Ich schreibe das nur für den nächsten Fall!
    Euch alles Gute!Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...