Donnerstag, 17. November 2011

Hoffen auf gutes Wetter

Morgen kommen die Dachdecker - juchu!! Das war die gute Nachricht. Jedoch die Schlechte: Hier soll es morgen vormittag regnen... das wäre gar nicht gut. Da würde es dann fein reintropfen. Mhmhm, aber warten wir es ab, es regnet bestimmt nur neben unseren Hof. Ich bin auch mal gespannt, wie laut das morgen wird, denn wir haben ja auch in dem alten Trakt im ehemaligen Hühnerstall unser kleines Büro (mit Zwischendecke, wir arbeiten also nicht unter freiem Himmel). Wenn es zu fies laut wird, verlegen wir wahrscheinlich das Arbeiten ins Haus... oder lassen es einfach mal ausfallen. Faye läßt sich bestimmt zu einem großen Herbstspaziergang überreden.

Essenstechnisch hat sich bei mir noch nicht viel getan, ich esse immer noch massenweise Mandarinen. Und eine Banane gab es heute noch dazu. Ein bisscher Paprika hier, etwas Rucola dort - heute kein grüner Smoothie, sondern Möhrensaft.

Und jetzt werde ich mich entweder mit dem neuen Buch von Markus Rothkranz oder mit dem Hörbuch "Das Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin vor den Kamin kuscheln.

Aber vorher noch ein paar Bilder. Links ist Eshran zu sehen, das neuste Familienmitglied im Hunderudel von der Mama meines Schatzes. Ein süßer schwarzer aghanischer Windhund, ein Notfallhund von der Windhundhilfe. Er ist wirklich ganz zauberhaft, und ein richtiges Kuscheläffchen! Rechts auf dem Bild ist Sally, der Herzhund von meinem Dad bei ihrer Lieblingsbeschäftigung - so viele Stöcke wie möglich tragen.

... ein paar Naturjuwelen ...

... und eine frech grinsende Faye!!







Kommentare:

  1. Hallo Miri,

    es regnet morgen natürlich erst, wenn das Dach dicht ist. Ist doch klar!
    Ich glaube fest daran und wünsche es mir für euch!

    Ich wusste bislang gar nicht, das ihr alle Hunde habt. Sally hat es mir irgendwie spontan angetan, keine Ahnung warum...sie sieht irgendwie aus, als wären wir auf einer Wellenlänge.
    Merkwürdiger Kommentar oder? Ich schicke es jetzt trotzdem ab!

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kris,
    es hat natürlich doch heute nach geregnet. Nicht richtig zum Glück nur Nieselregen. Und jetzt sind sie da, die Handwerker und turnen da oben rum. Mit jeder Menge Bohrern...

    Ich glaube auch, dass Sally und Du super Freunde sein würdet - sie ist wild, voller Energie, ein Kraftpaket und hat ein Herz aus Gold. Sie ist ein halbes Jahr älter als Faye und ein BernerSennen-Schäferhund-Mischling. Wenn Du magst, zeige ich noch ein paar Bilder von der Süßen! Und die Mama von meinem Liebsten hat jetzt drei Hunde, aber die wohnen nicht bei uns auf dem Hof, sondern ein paar Dörfer entfernt.

    Hier auf dem Hof brauchen wir so einen Hund wie Sally. Wir liegen ja schon etwas außerhalb und da ist es einfach besser, wenn man einen Hund hat, der Fremde anzeigt...

    Ganz herzliche Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Mit Tieren ist es manchmal wirklich bemerkenswert.
    Ich habe das ganz oft, dass ich spontan eine Verbindung habe.
    Neulich kam ein Labrador zu mir, kuschelte sich an meine Füße und wollte partout nicht mehr weg. Das war dem Begleiter schon fast peinlich.
    Und dann stand ich in einer Werkstatt und der sonst leider angeleinte Rotweiler sah mich, sprintete los und wuchtet auf mich zu. Der Mann sah aus, als wüsste er nicht, ob er dazwischen springen sollte...kann ja auch nicht jeder ab, wenn Hunde gleich kuscheln wollen.
    Aber ich habe mich total gefreut und einen früheren Werkstatttermin habe ich anscheinend auch noch abgestaubt. *lach*
    Auch wenn das irgendwie komisch klingt, aber seit ich vegan bin, scheinen mich Tiere noch mehr zu mögen. Ich hatte im Sommer auch ganz oft Bienchen auf mir sitzen zum Ausruhen.
    Sowas ist mir früher nie passiert.

    Ich würde mich freuen, Fotos von eurem ganzen Rudel zu sehen. Ich liebe die Bilder, du hast ein echtes Talent besonders Tiere so einzufangen, das man am Liebsten gleich dabei wäre, um sie zu beobachten.

    Ich hoffe, ihr habt inzwischen ein Dach über der Scheune!

    Alles Liebe,
    Kris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Miri,

    danke für den Kommentar zu meinem Blog. Auch ich war in letzter Zeit hin und wieder auf deinem Blog unterwegs. Ich bin völlig begeistert von deinem Lebensstil, von deiner Einstellung zum Essen, von deinen Fotos, von deiner Metamorphose ... schön von dir zu lesen, dass es dir so gut geht.

    Wir haben übrigends auch einen ziemlich leistungsfähigen Mixer. Den werde ich gleich morgen mal mit einem Salat und Obst füttern. Bin gespannt auf den Geschmack. Aber so tolle Fotos, die werde ich NIE hinbekommen ...

    Ganz liebe Grüße aus Graz (auch an deinen Schatz),
    die andere Miri

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miri D :D,

    mein Schatz läßt Dich und deine Familie auch ganz lieb Grüßen ;)!!! Vielen Dank für den lieben Kommentar!! Ja, es hat sich einiges verändert seit der Zeit in der Agentur, Höhen und Tiefen, aber jetzt bin ich grad so glücklich und zufrieden.

    Wie ist denn eigentlich Dein Smoothie geworden? Bin ja neugierig!! Und auch weldche Zutaten Du verwendet hast!!

    Fühl Dich ganz lieb gedrückt,
    herzliche Grüße, Miri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...