Donnerstag, 2. Februar 2012

Atempause

Meine Lieben!

Ich bin im Moment nicht so viel hier zu finden, es passiert so viel... Der Januar war ein Auf und Ab, Hoch und Tief, Hell und Dunkel. Oh man... mein Leben dreht sich wie ein Karusell, schillert in bunten Farben und wird dann von matter, samtiger Dunkelheit empfangen.

Wir haben einen relativ unerwarteten Trauerfall in der Familie, die Großmama von meinem Liebsten ist vor ein paar Tagen von uns gegangen. Die letzten Tage davor waren nicht einfach und emotional sehr aufreibend und anstrengend. Jetzt ist eine Art Leere entstanden, wir müssen erst mal Abschied nehmen und klar kommen. Ich möchte natürlich so viel wie es nur eben geht für meinen Liebsten und seine Familie da sein und auch selbst mit dem Abschied meinen Frieden machen.


Ich habe seine Großmama sehr geliebt und wir haben uns so gut verstanden. Es war immer wie eine "Frauenverschwörung" wenn die Männer nicht mehr im Zimmer waren, war es als müßte sie nicht mehr so stark sein und konnte viel offener reden und sein. Sie hat ein langes, karges, arbeitsreiches Leben hinter sich, war eine Waise, den ersten Mann im Krieg verloren mit dem Zweiten dann nicht so viel Glück gehabt... Eine unglaublich starke, herzensgute Frau, inspirierend und voller Kraft und Liebe. ♥

Meine Lieben, es kann also sein, dass es zur Zeit ein wenig dauert bis ich alle E-Mails und Kommentare beantwortet habe. Seid nicht bös. ♥. Bald bin ich wieder in alter und neuer Frische zwischen den Blumen und unter den Wurzeln zu finden.

In Liebe, Eure Miri

Kommentare:

  1. Ach Mensch, das tut mir wirklich leid!
    Du hast ja oft erzählt, das ihr sie besucht habt und wie gerne du sie möchtest.

    Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Liebe.

    Ich drück dich mal,
    lieben Gruß,
    Kris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kris, Danke Dir. Ja, ich hab sie wirklich sehr, sehr gern gehabt. Durch sie habe ich auch nochmal eine Großmama bekommen, meine eigenen Großeltern hätte ich so gerne noch viel länger um mich gehabt. Drück Dich zurück, liebe Grüße.

      Löschen
  2. Miri,

    ich schicke dir ein paar Sonnenstrahlen und positive Gedanken... viel Kraft für die nächste Zeit.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser Zeit.
    Auch wenn du sie jetzt nicht mehr besuchen/ sehen kannst, so wird sie doch durch euch weiterleben. Denn die Stärke, Liebe und Kraft, die sie dir und deinem Schatz vermittelt und gegeben hat, wird jetzt durch euch weiter in die Welt hinausgetragen.
    Ganz liebe Grüße
    von sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche Dir viel Kraft ... in euren Herzen wird Sie weiterleben .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Kann mich der Zaubersonne nur anschließen. Als ich meinen Papa "verloren" habe, hab ich nur wenig später ein irres Band zu ihm verspürt. Ich hab noch immer das Gefühl, dass er mir hilft und mir den Rücken stärkt. Viel stärker als zu Lebzeiten. Trotzdem ist die Trauer noch frisch, aber sie lässt sich so viel leichter tragen. Ich wünsche Euch Kraft, Licht und Wärme! Ganz ♥-liche Grüße Netti

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Miriam!
    Wie geht es Dir inzwischen??? Ist alles gut bei Dir??? Du wirst hier schon vermisst, mit Deinen wunderbaren, interessanten und inspirierenden Worten und Bildern - ich hoffe, daß es das Leben zur Zeit gut mit Dir meint.

    Viele Grüße, S.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Miri,

    auch ich hoffe, dass es Dir gut geht ♥♥♥ wünsch' Dir einen zauberhaften Frühling.

    Ganz ♥-liche Grüße Netti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Miri,

    du bist noch in der Atempause. Ich und viele andere vermissen Dich.

    Schick doch mal ein Frühlingsbild, damit wir wissen das bei dir alles ok ist.

    Ganz liebe Grüße,

    Suse

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...