Mittwoch, 21. Dezember 2011

Wintersonnenwende

Heute ist Wintersonnenwende, die länge Nacht des Jahres. Dem Mythos nach wird heute die Sonne wiedergeboren und in vielen Kulturen wird dieses Ereignis gefeiert. In den alten Tagen feierten die Germanen diesen bedeutsamen Tag indem sie Holzräder anzündeten und einen Hang hinunter rollen ließen, die brennenden Räder symbolisierten die Sonne.

Mit diesem Fest erfüllt sich jedes Jahr wieder das Versprechen der Wiedergeburt, die Sonne und so auch das Leben kommt zurück. Ab heute werden die Tage wieder länger, das Licht hat die Dunkelheit wieder einmal besiegt.

Wir haben bei uns auf dem Hof eine kleine Tradition zur Wintersonnenwende. Wir sammeln über das Jahr verteilt die Kerzenstummel und zur Sonnenwende verteilen wir sie in alte Einmachgläser. Diese Windlichter bringen wir am 21. Dezember in den Garten und stellen sie im Kreis um ein paar unserer Bäume. Ich liebe besonders den kleinen Apfelbaum, deswegen bekommt er jedes Jahr einen Lichtkreis.

Leider habe ich es heute nicht mehr geschafft Bilder von den Kerzenkreisen zu machen. Ich stelle die gesamten Rauhnächte, also ab jetzt 12 Tage lang, neue Lichter in die Gläser. Ich hoffe, dass ich morgen ein paar Bilder machen kann.

Zur Feierdes Tages gab es bei mir heute Cherimoya... mhm... ♥ Ich wünsche euch allen eine wunderbare, geborgene Nacht zur Wintersonnenwende!! ♥♥♥







Weitere Bilder gibts hier.

Kommentare:

  1. liebe miriam,
    das mit den kerzenstummeln ist ja eine feine idee! danke für die schönen impressionen aus deinem garten!

    euch auch ein frohes lichtwerden...
    natascha

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wie schön! Das stelle ich mir sehr stimmungsvoll vor. Und deine Bilder sind toll! Auch dir eine verzauberte Wintersonnenwende. Möge das innere Licht nicht ausgehen.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miri,

    was für wunderschöne Fotos! Wie immer eigentlich!

    Das mit den Kerzenstummeln hab ich jetzt nicht verstanden. Wie macht ihr daraus Kerzen?
    Auf den Bilden sehe ich nur Teelichte oder?

    Das mit den Kerzenreste würde ich auch gerne mal machen, aber die müsste man doch schmelzen und einen Docht reinziehen oder?

    Lieben Gruß
    Kris

    AntwortenLöschen
  4. Danke! Kris, die Kerzenstummel sind hier auf den Bilder leider gar nicht zu sehen, das sind die Lichter, die so im garten verteilt hatten. Ich hab aber eben nochmal Bilder veröffentlicht, diesmal von den Kreisen und den Kerzenstummeln. Wir heben einfach die Kerzenreste auf, wenn sie zu klein sind für den Kerzenständer, also wenn sie nur noch 3 oder 4 cm groß sind.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...