Mittwoch, 7. Dezember 2011

Von Wetterwarnungen, Früchtesuppen und Feuerwesen

Am Montag hat hier der Winter angefangen. Es war kalt, es windete und wir hatten den ersten Schneeregen des Winters. Allerdings etwas bizarr, denn es schneite vor strahlend blauer Himmelskulisse. Natürlich ist auch nichts liegen geblieben, aber es waren immerhin Flocken.

Jetzt grade jault der Sturm ums Haus und der Regen trommelt ans Fenster. Die Behörden haben eine offizielle Wetterwarnung vor Strumböen herrausgegeben und wenn ich mir den Wind draußen so anschaue, dann weiß ich auch warum. Ein Freund von uns war eben noch kurz da und der meinte, unsere Einfahrt wäre schon schwer passierbar, da viele Äste den Zuweg versprerren. Heute nachmittag hat es sogar ein Wintergewitter gegeben! Wohooo... ich finde Wintergewitter irgendwie unheimlich. Insgesamt bin ich ja eher ein Sturmkind und ich liebe es einfach, wenn es richtig wettert und der Strumwind heult, aber Wintergewitter? Die sind zornig. Ich mag sie auch, aber irgendwie habe ich das Gefühl, die sind unberechenbarer.

Ich hinke ein bisschen hinterdreien mit dem Bloggen, wir haben mit den Renovierungsarbeiten im Haus begonnen. Im Winter bietet sich das ja nahezu an, soviel kann man draußen nicht mehr machen. Wir beginnen im Schlafzimmer, dann Wohnzimmer gefolgt von Diele. Mal sehen, wahrscheinlich sind wir aber erst Mitte des Jahres fertig, denn wir verändern die Raumaufteilung... ;)

Urgs, und heute war dann noch Steuerberater, Jahresbilanz und Steuererklärungen... genau mein Thema. Zahlen. Seufz. Aber auch das gehört leider zur Selbstständigkeit.

Bezüglich des Rezeptbuches habe ich noch keinen Entschluss gefasst, welches ich nehmen werde. Mimi Kirks Buch ist mittlerweile auch bei mir eingetroffen (trotzdem: lieben Dank Kris, für dein Angebot ♥) und ich werde es mir bald vornehmen. Ich finds super, dass bei der Recipe-Challenge ein paar mitmachen wollen!! Yaay!! Das Projekt wird mit Sicherheit den Speiseplan bereichern und neue Ideen mit sich bringen. Ich bin nämlich gar kein Freund von unbekannten Sachen und deswegen verwende ich auch meistens immer die gleichen Zutaten. Ich habe zum Beispiel erst dieses Jahr eine Khaki probiert, obwohl es diese Frucht hier ja nun wirklich schon länger zu kaufen gibt. Ich versuche ein bisschen offener zu werden was sowas angeht.

Mein Lieblingsessen ist zur Zeit eine Art Früchtesuppe, ich glaube, ich hab das vor ein paar Tagen schon mal erwähnt, aber ich kann es nur wiederholen: 1-2 Bananen mit 2-3 Mandarinen und etwas Zitronensaft im Mixer mixen und dann nach Belieben noch Früchte rein schnippeln, z.B. Kiwis. Das esse ich zur Zeit jeden Tag und ich liebe es.

Am Samstag haben wir noch ein wenig Buschwerk im Regen verbrannt. Da der Sturmwind zornig ins Feuer gebraust ist, sind ziemlich irre Bilder entstanden. Und mit ein bisschen Fantasie kann man auch ein paar Feuergeister erkennen... ;) ♥

(Faye ist nicht so nah am Feuer wie es aussieht, das macht die Perspektive, ich hab für die Bilder im Matsch gelegen... :D)


Kommentare:

  1. ohh, die feuerbilder sind wahnsinnig toll!

    meinst du ich könnte die beiden in hoher auflösung kriegen? *ganz lieb schau*
    wuwe_07122011_2.jpg
    wuwe_07122011_6.jpg
    (für meinen desktophintergrund :-)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  2. wow, die Fotos sehen wahnsinnig schön aus, da wär ich gern daneben gestanden!
    bei uns war gestern auch ein gewitter, unheimlich war das. schneesturm und donner. brrr.... und ich alleine zuhaus.
    wünsch dir einen schönen tag!

    AntwortenLöschen
  3. Was für wunderschöne Fotos!
    Besonders die mit Faye!

    Ich weiß, das klingt irgendwie merkwürdig, aber ich liebe Feuer! Kamin, Osterfeuer, Lagerfeuer...ich mag das einfach total gerne!

    Mir geht das mit neuen Sachen auch oft so.
    Gerade bei Früchten, wusste ich auch oft nie, wie man das überhaupt isst. Muss man das schälen? Kann man die Kerne mitessen?
    Ich hab 2011 so viele neue Sachen probiert, wie wohl noch nie zuvor in meinem Leben.
    Mangos, Papayas, Cherimoyas, Drachenfrucht, Pomelo...hab ich alles nie gegessen vorher.

    Gnz liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...