Donnerstag, 29. Dezember 2011

Die lieben Vorsätze...

Im Moment liege ich eingemuschelt auf dem Sofa, im Kamin knistert ein Feuer und auf dem Stövchen dampft ein leckerer Wintertee. Rechts neben mir sind die Fenster zum Garten und die Dämmerung hält grade Einzug. Von Westen ziehen dicke, bleierne Wolken auf und bringen Regen, Wind und Sturm. Mitten im Garten leuchten meine Lichterkreise um die Bäume, aber heute werden sie wohl nicht so lange brennen wie sonst, der Regen wird sie wahrscheinlich ausregnen.

Der Winter ist eingezogen. Leider bisher immer noch ohne Schnee. Meine Gedanken kreisen in dieser dunklen Zeit viel um das nächste Jahr, aber genauso auch um das Alte. Dieses Jahr ist wieder viel passiert, ich glaube, ich schreibe in den nächsten Tagen noch einen kleinen Rückblick. In zwei Wochen hat mein kleiner Wurzelweber-Blog Geburtstag, er wird 1 Jahr! Und im Februar bin ich dann schon drei Jahre roh... wow. Nicht immer 100% roh, jedoch immer high raw (also mit sehr hohem Rohkostanteil). Unglaublich. Seit dem hat sich wirklich viel verändert in meinem Leben. Aber dazu ein andern mal mehr.

Seit ihr ein Freund von Vorsätzen für das nächste Jahr? Ich überlege mir schon ein paar Sachen, die ich anpacken möchte, sehe das Ganze aber nicht verkniffen oder als ein Muss. Eher als ein Leitfaden. Mein Nächstes Jahr wird unter den Mottos Familie, Haus&Hof-Verschönerung und Gesunde Ernährung stehen. Wenn ich es recht bedenke, dann ändert sich da nicht ganz so viel. Dieses Jahr stand auf jeden Fall im Zeichen der Rohkost und der Arbeit, wir haben viel geschuftet in der Agentur. Natürlich werden wir uns auch in der Agentur neue, größere Ziele setzen, aber mir geht es hier ja grad um meine Herzenswünsche...

Es ist immer gut, wenn man seine Ziele formuliert, deswegen mache ich eine kleine Liste, was ich alles gerne mal machen würde. Muss ja nicht alles dieses Jahr sein. Dann kann ich aber immer mal wieder nachschauen, was ich so alles über das Jahr vergesse... ♥

• Augentraining beginnen
• 21 Tage Juice-Feasting, danach
• 100 Tage 100% Rohkost
• meine graue Strähne wegtrinken mit grünen Smoothies
• Sport machen und fit werden
• nach dem Mondkalender gärtnern
• ein Rohkost-Rezeptbuch durcharbeiten (welches steht immer noch nicht fest!! Aber ich liebäugele mit Mimis...)
• Monofruchttage einlegen
• AyurVeda-Rohkost probieren nach dem Konzept von Gabriel Cousens
• evtl. Regenbogen-Ernährung praktizieren nach Gabriel Cousens
• Anti-Candida Ernährung nach Gabriel Cousens
• Liebe in die Welt senden
• regelmäßige Darmreinigungen
• mehr mit meiner kleinen Maus Faye machen (neue Tricks lernen oder irgendwas, was ihr richtig Spaß macht)
• meditieren
• meinen Alltag und unser Haus entmisten und entrümpeln
• unser Haus weiter renovieren
• den Garten planen, anlegen und verschönern
• mindestens ein Buch (oder ähnliches) schreiben
• wieder mehr malen/zeichnen
• Freundschaften pflegen
• besser fotografieren lernen
• vielleicht Gesangsunterricht nehmen
• noch mehr Liebe in die Welt senden

Oh wow, das ist ja ne ganze Menge, was mir da so eingefallen ist!! Aber wenn ich mir das so anschaue, dann sind es fast alles Sachen, die ich relativ unkompliziert in meinen Alltag einbauen kann (außer Buch schreiben, Gesangsunterricht nehmen und Sport machen... oh man, ich bin so faul, schrecklich). Man muss es nur auch machen! Wie immer. Vielleicht schaffe ich wenigstens die Hälfte ;).

Ich würde auch gerne täglich bloggen. Aber ich weiß jetzt schon, dass ich es nicht schaffen werde. Da will eine Agentur gemanaged, ein Garten geliebt und ein Hof gepflegt werden... nicht zu vergessen ist da natürlich auch meine Familie, die auch ein bisschen Zeit möchte. Aber trotzdem nehme ich mir das tägliche bloggen immer wieder vor, doch dann setzt es mich unter Druck und ich merke, ich schaffe es nicht. Ich versuche einfach weiterhin mein Bestes.

Kommentare:

  1. Wow - da hast du dir wirklich etwas vorgenommen - aber es inspiriert mich wirklich sehr... ich liebäugel schon lange mit Rohkost und habe auch schon einen Rohkostmonat hinter mir, der mir sehr zu gesagt hat... (außerdem lege ich immer wieder gerne Rohkosttage ein) So kann ich mir gut vorstellen, im kommenden Jahr meine Ernährung im kommenden Jahr dahingehend zu verändern...

    Möge die Macht mit uns sein *gg*

    AntwortenLöschen
  2. P.S.
    Könntest du vielleicht mal ein Bild machen deiner "Rohen" und "veganen" Bücher - als Inspiration? Das würde mir sicher sehr helfen ^^
    Danke im Voraus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Miri ♥ ich liebe Vorsätze! Deine klingen wirklich gut. Ich hab meine auch schon gemacht und freue mich auf 2012. Ich freue mich auch schon auf ein neues Jahr mit Dir und Deinen zauberhaften Bildern, Texten & Rezepten. Ich wünsche Dir ein wunderbares 2012!

    Ganz liebe Grüße, Netti ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Netti! Ich freue mich auch schon total auf 2012, irgendwie wird das glaube ich ein ein aufregendes Jahr - im positiven Sinn. Vielen Dank für die lieben Worte... ♥ Für Dich auch ein wunderbar, zauberhaft-märchenhaftes neues Jahr 2012!!

    Liebste Grüße und eine dicke Umarmung, Miri ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe NarCanty, ich hab einen Teil meiner rohen Rezept-Bücher Anfang Dezember in einem Post vorgestellt, da kannst Du schon mal schnuppern, aber ich habs jetzt auch oben in den Vorsätzen verlinkt, dann kommst Du direkt hin. Wenn Du möchtest, dann mache ich aber nochmal einen Artikel mit Buchempfehlungen für Dich!!!

    Und ich finde es super, dass Du mit der Rohkost liebäugelst, meine Welt hat sie verändert und ich bin so dankbar. Wenn Du Deine Ernährung umstellen magst, dann wird das auf jeden Fall positive Veeränderungen nach sich ziehen!! Ich freu mich und helf Dir gern, wenn Du Fragen hast.

    Ganz liebe Grüße, die Macht ist stark in Dir!

    :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Miri,

    ein gesundes 2012 wünsche ich Dir! Dein Kalender erinnerte mich daran, mal wieder bei dir vorbeizuschauen und siehe da, es hat sich wieder eine Menge getan! Ich wünsche Dir für all die vielen Vorhaben das Beste. Du warst bereits 2011 Inspiration für meine Ernährung und wirst es auch in 2012 bleiben ;)

    Alles Liebe für Dich,

    mit besten Grüßen aus Berlin,

    Maik

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Maik, vielen Dank für die lieben Neujahrswünsche und die lieben Worte, wow!!! Auch für Dich ein tolles, erfolgreiches 2012. Es freut mich grade total, dass mein kleinen Blog Dich so inspiriert, total schön.
    Ganz, ganz liebe Grüße nach Berlin,
    alles Liebe, Miri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...