Sonntag, 13. November 2011

Trinken. Trinken. Trinken.

Ein riesiges Dankeschön an alle für das super tolle Feedback zu meinem Kalender!! Wow, ihr Lieben, ihr seid echt die Besten!!! ♥♥♥ Ich habe mit meinem Drucker gesprochen und am Montag/Dienstag erwarte ich noch eine Nachbestellung, dann bekomme ich noch ein paar. Nächste Woche werde ich bei uns in die örtlichen Büchereien und Bioläden gehen und anfragen, ob Interesse besteht. Auf das Feedback bin ich auch sehr gespannt, denn hier in der Provinz ist alles was auch nur ein kleines bisschen nicht normal ist, erstmal seltsam und wird mit Vorsicht betrachtet... es könnte ja beissen ;)....

Ich bin die ganze letzte Woche nicht zum Bloggen gekommen, hier auf dem Hof ist richtig was los. Unsere alte Scheune und der alte Stall bekommen ein neues Dach. Das war nach über 50 Jahren marode und fällig. Gestern haben wir es abgedeckt und so haben zur Zeit nur noch die bewohnten Häuser auf unseren Hof Dächer! Ich habe auch Bilder gemacht, denen widme ich aber einen eigenen Post. Dann bauen wir die alten Stallungen noch um, die Scheune wurde weiter ausgemistet, und so weiter...

Mit meiner Ernährung ist es zur Zeit etwas seltsam. Ich habe seit ca. einer Woche überhaupt keine richtige Lust etwas zu essen. Und wenn, dann Zitrusfrüchte, am Liebsten Grapefruits und Mandarinen. Intuitiv versuche ich es zur Zeit... was riecht am Besten... worauf habe ich Lust... und dann sind es meistens diese beiden Früchte. Ich könnte mich von Mandarinen ernähren, die schmecken mir zur Zeit einfach am Besten. Aber was noch dazu kommt ist, dass mein Körper nach Smoothies verlangt, am Liebsten alles nur noch gemixt. Egal ob es Grüne sind oder Rote oder Gelbe, Hauptsache Trinken. Trinken. Trinken. Trinken. Da fühle ich mich auch am Besten. Ich werde das mal weiter beobachten und berichten. Ach ja, und Paprika esse ich auch, zwar lang nicht soviel wie ich die Säfte und smoothies trinke. Und wenn, dann dürfen es rote und gelbe sein. Wenn es grünes Blattgemüse sein soll, ist es zur Zeit Rapunzel, Brennnessel und Ruccola. Brennnessel und Rapunzel habe ich zum Glück noch im Garten, Ruccola auch, aber die ist noch zu klein und braucht noch ein bisschen. Wahrscheinlich ein bisschen länger, jetzt wo es kalt wird, aber immerhin - es wächst.

Da mein Körper zur Zeit alles was feste Nahrung angeht ungemischt möchte, verbringe ich auch nicht so viel Zeit in der Küche um Rezepte auszuprobieren. Aber ein paar Ideen schlummern noch in meinem kleinen Notizbüchlein und bald werde ich sie ausprobieren.

Und jetzt noch ein paar Eindrücke aus unserem Herbstgarten. Habt noch einen schönen Sonntag und genießt die Sonne wenn ihr könnt! ♥♥♥






Kommentare:

  1. Wow! Was für umwerfende Bilder!

    Ich denke, du machst es in jedem Fall richtig, wenn du auf einen Körper hörst und es gibt ja nun definitiv Schlimmeres als Mandarinen und Smoothies ;o)
    Vielleicht ist das so eine Art intuitives Herbstfasten, um sich auf den Winter einzustellen.

    Ich wünsch dir viel Erfolg beim Klinkenputzen mit deinem Kalender.
    Wenn sie ihn sich mal ansehen, dann wollen sie ihn bestimmt auch...wer könnte den nicht wollen!
    Ich bin jedenfalls immer noch ganz verliebt!

    Lieben Gruß
    Kris

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne fotos... man, ich bin froh auf deinen blog gestoßen zu sein... ich bekomme richtig richtig lust meine Ernährung noch einmal neu zu überdenken. bin vor einiger zeit auf fleischlose Ernährung umgestiegen, aber je mehr man sich mit dem ganzen Thema beschäftigt, desto mehr gefällt mir zum Beispiel deine ernährungseinstellung. vor allem was du damit bei dir erreicht hast finde ich großartig und gibt viel viel Mut! ich freue mich jedenfalls wahnsinnig über jeden blogeintrag von dir.
    liebe grüße und einen schönen Sonntagabend!
    subs

    AntwortenLöschen
  3. @Kris: Danke, danke, danke!!! ♥♥♥ Ich hab letzte Woche schon mal hier und da gefragt, aber die waren alle leider nicht interessiert oder wollten so viel Gewinn dran machen, dass ich dann ordentlich was draufgelegt hätte... denn ich will ja nicht, dass der Kalender total teuer ist... seufz. Mal sehen was es gibt.
    Liebe Grüße!!!

    @blauerhibiskus: was für ein schöner Nickname!! Das klingt richtig schön. Lieben Dank für Deinen Kommentar, Du hast mich zum Strahlen gebracht ♥!! Es freut mich sehr, wenn es Dir Mut macht. Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich, Miri

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Miri,

    vielen Dank für den tollen Kalendar, ich habe ihn wieder eingepackt und lasse ihn mir zu Weihnachten schenken, also *doppelfreu*, mach weiter so!
    Ann

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ann, oh gerne, ich freu mich, dass der Kalender Dir gefällt!! Yaay!! ♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Miri, da hat Dein Körper doch tolle Gelüste. Bei mir ist das im Moment leider nicht so. Ich trinke morgens meinen Smoothie, aber Mittags habe ich schon Appetit/Hunger auf stärkehaltige Nahrungsmittel. Sprich Kartoffeln, Nudeln, Reis... ist im Moment richtig schlimm. Leider gehts mir damit gar nicht gut, aber der Jieper darauf bleibt... wider die Vernunft! Ich muss wieder mehr Sprossen essen. Dein Kalender ist Dir übrigens sehr gelungen ♥♥♥ Liebe Grüße Netti

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...