Montag, 14. November 2011

Möhrenkrieger

Am Freitag habe ich mal wieder einen riesigen Sack voll aussortierter Möhren vom Biohof bekommen. Ich hab mich riesig gefreut! Saskia - wenn Du das hier liest: 1000 Dank!! Und beim Durchschauen habe ich festgestellt, dass wirklich nur seltsam gewachsene Möhren dabei waren. Ich kann das gar nicht verstehen, dass die aussortiert werden. Ich würde die sofort kaufen.

Aber seht selbst, eine richtige Horde wilder Ka-Rotten.



Und meine Lieblinge:

Aber weit sind die marodierenden Möhren nicht gekommen - es gab jede Menge Karottensaft an diesem Abend... ;)



Kommentare:

  1. Bitte wie, bitte was? Solche Gewächse hätte ich höchstens neben einem Atomkraftwerk erwartet! Ist das tatsächlich normal?! Oh Mann, ich oute mich gerade wirklich als Stadtkind...

    AntwortenLöschen
  2. ohhhhhhh wie toll!!
    ich würd die auch sofort kaufen :-)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja süß! Wir hatten in unserem Pflückgarten auch so wilde ausgegraben und uns riesig gefreut. Meine Schwester hat hier eine gepostet: http://zweihandglueck.blogspot.com/2011/10/lange-tage.html

    AntwortenLöschen
  4. Wie putzig!
    Ich würd die auch sofort kaufen, die sehen doch toll aus!
    Ich mag besonders die Umschlungenen.

    Lieben Gruß
    Kris

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaaaaaaaaaa die Umschlungenen sind toll! Wie diese Figuren, die man so zu kaufen bekommt. Das sind wirklich wahre Kunstwerke der Natur! LG Netti

    AntwortenLöschen
  6. hallo miri,
    ich hab ein karottenbild auf meinem blog verlinkt um auf deinen blog hinzuweisen (die fotos erinnern mich an die wilden karotten vom mondbär). ich hoffe es ist ok ... falls nicht schreib es mir kurz.
    lg sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hehee, Danke für die vielen Kommentare!!

    @bananenblatt: die Möhre ist ja richtig gut! So eine hätte ich auch mal gerne im Garten. Bei mir im Hochbeet wachsen aber eher die krummen und die umschlungenen.

    @Notonlyformoms: das ist okay, klar! Ist ja gelinkt und so ist alles gut. Ich kenne die Geschichte von Mondbär gar nicht... da muss ich mal nach stöbern, hört sich süß an!! ♥♥

    AntwortenLöschen
  8. Die Möhren sind wirklich herzig - vielleicht sogar ein Kalenderblatt für nächstes Jahr? Dein Kalender ist heute angekommen, wunderschön! Der bekommt einen Ehrenplatz und wird mich bestimmt auch im nächsten Jahr motivieren, an der Rohkost dranzubleiben :)

    AntwortenLöschen
  9. Hi Miri,

    ich hab mir auch mal erlaubt, dich zu verlinken und ein Foto zu posten.
    Ich bin so begeistert von den Möhren.

    Ganz liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  10. Was für tolle Wurzel-Seppen! Ist die Natur nicht unglaublich kreativ?
    Habe Dich über Roh macht froh gefunden - Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...