Mittwoch, 7. September 2011

Tomaten-Feigen Türmchen mit Thymian

Vor ein paar Tagen haben wir die ersten eigenen Feigen geerntet! Sie sind ganz dick und zart und köstlich. Ich hätte nie gedacht, dass die Feigen hier bei uns so dick werden, viel dicker als die, die man auf dem Markt findet. Und unsere Tomaten wachsen auch wie verrückt. In einer Zeitschrift habe ich diese Idee gefunden und dann ein wenig abgewandelt...

Zutaten
eine dicke, große, reife Feige
gelbe Tomaten
rote Tomaten
getr. Tomaten
Thyiamblätter
Olivenöl
Salz nach Geschmack

Zubereitung
die getr. Tomaten einweichen (entweder in Öl oder in Wasser, wie man es lieber hat) und ca. 1 Stunde einweichen lassen. Die Feige in Scheiben schneiden. Die rote Tomate in Scheiben schneiden. Die gelbe Tomate in Scheiben schneiden. Jetzt abwechselnd übereinander schichten (wer möchte, kann eine Lage der Tomaten auch jeweils etwas salzen). Mit frischem Thymian dekorieren und mit etwas Oliven Öl garnieren. Die eingeweichten getr. Tomaten klein schneiden und drüber geben.



Kommentare:

  1. Ui, das sieht sehr appetitlich aus. Und geschmacklich kann ich mir das gut vorstellen. Aber bei solchen Türmchen frage ich mich dann immer: Wie ißt man die denn dann? *g*.

    Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. hmmmm.... mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Sieht soooo köstlich aus. Ich liebe Feigen und hätte nie gedacht, dass sie bei uns wachsen! LG Netti

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin sprachlos. Ich wusste nicht mal, dass hier überhaupt Feigen wachsen können.
    Habt ihr den Baum draussen? Immer?
    Oder drinnen oder oder oder?
    Was muss ich tun? Ich möchte auch eigene Feigen, ich liebe die frischen Feigen, aber hier kosten die immer mindestens einen Euro pro Stück.

    Hiffnungsvolle Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...