Donnerstag, 11. August 2011

Fressnarkose

Gestern und heute bin ich aufgewacht und mußte niesen und war ziemlich verschleimt. Meine Nase läuft ein wenig, besonders morgens. Verklebte Augen habe ich nicht, was mich ein wenig wundert, denn das geht bei mir meistens miteinander einher. Jetzt frage ich mich natürlich, wo kommt das denn her? Kann das an dem Reis liegen, den ich diese Woche gegessen habe? Von zwei Protionen Reis? Das wäre schon heftig... Wahrscheinlich liegt es auch an anderen Dingen, es gab in den letzten Wochen hier und da mal wieder Dinkel als selbstgebackenes Brot. Es war nicht viel, aber anscheinend möchte mein Körper den entstandenen Schleim direkt wieder loswerden.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn ich Feedback von meinem Körper bekomme. Besonders, weil ich mittlerweile dazu in der Lage bin es auch zu hören oder die Zeichen zu lesen. Da blöde ist nur, dass man immer mehr in seiner Umgebung als übertrieben und empfindlich dargestellt wird. Aber wenn wir mal ehrlich sind, dann ist es doch besser, man versteht seinen Körper und kann ihn lesen, als wenn man taub auf allen Kanälen durch die Welt läuft!

Normal ist es sicherlich nicht, wenn man nach dem Essen in eine Fressnarkose fällt und erst mal gar nichts mehr geht. Schließlich wäre das in der wilden Natur ja recht kontraproduktiv, denn dann hätten ja alle Räuber leichtes Spiel, sie müßten nur warten bis ihre Beute sich den Wanst vollgeschlagen hat - und dann gibts ein Festmahl, denn der saftige Happen läge ja komatös mitten in der Savanne und wäre bewegungsunfähig...

Brrrrr.

Da ist es doch schöner, wir essen so was hier, und fallen nicht in die Fressnarkose:


Kommentare:

  1. Ich ahb im Urlaub zwar drauf geachtet, dass ich meinen Smoothie trinke und viel grün zu mir nehme, aber unterwegs habe ich schon mal etwas veganes Fast Food gegessen. Ich merke das auch immer sofort. Eigentlich gut, aber in dem Moment passt es mir dann doch nicht. Fressnarkose oder ich nenne es immer Suppenkoma ist eigentlich ein guter Marker für bad food! Ich werde mich bemühen etwas dankbarer dafür zu sein... ♥-liche Grüße
    Netti

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe in der letzten Zeit auch etwas experimentiert mit mehr veganem Essen. Aber ich merke es auch sofort, naja - kommt drauf an, was ich esse. Meine Haut ist trotzdem okay, aber ich merke es an meiner Stimmung und vor allem an der Verdauung. Gemüse gekocht an sich geht ohne Probleme, aber wenn es an Brot oder zu viel Fett oder so geht - nicht gut.

    Hahaa, Suppenkoma ist auch ein super Wort! Ganz liebe Grüße, Miri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...