Montag, 4. Juli 2011

21 Tage Green Smoothies: Tag 8, Green Horst. Und Kirschen-Flut.

Smoothie des Tages: Green Horst
Brennnessel/Schafgarbe/Johannisbeerblätter
2 Äpfel
2 Birnen
1 Banane
1 Orange
Zitroensaft
Wasser

Beschreibung
Der Smoothie ist sehr dunkel und braucht auf jeden Fall ausreichend Wasser dazu. Wir hatten erst nicht genug drin, und so war es nach kurzer Zeit eher wie ein dicker Pudding und nicht mehr wie ein Saft. Schmeckt nach Apfel und Brennnessel. Herb, aber okay.

Heute geht es mir ähnlich wie gestern, vielleicht ein kleines bissel besser. Es ist draußen so trüb, auf dem Kalender steht zwar Juli, aber so langsam kann ich das kaum glauben. Der Himmel zeigt sich unter einer Wolkendecke ohne Struktur, einfach nur endloses Grau, tief verhangen. Wenn wenigstens Stimmung am Himmel wäre, könnte ich es besser vertragen, aber dieser monotone Einheitsbrei zieht mich runter. Ich hoffe sehr, dass sich die Vorhersage nicht täuscht und es ab morgen warm und sonnig wird.

Ich muss an dieser Stelle mal sagen, dass ich es total super finde wie mein Schatz mich unterstüzt. Ich habe ihm gesagt, das ich mindestens die nächsten 3 Monate wieder vegan leben werde, aber dass das nur die absolute Untergrenze ist. Und er ist so lieb und macht sich so viele Gedanken darum, was ich jetzt esse und was nicht, ich finde das einfach genial. Jedes Etikett wird gelesen, dass auch ja nichts schlimmes drin ist und wir reden so viel darüber, was es bedeutet vegan zu leben und wie er mich unterstützen könnte. Es ist so toll, und macht vieles so viel einfacher wenn man unterstüzt wird von der Person, die man liebt. Und dann auch noch so bedingungslos. Und ohne, dass er sich verpfichtet fühlt mit zu machen! Bei uns herrscht bei sowas absolut kein Druck, ich habe die letzten 2 1/2 Jahre eh meistens roh gegessen und er hat sich dann seinen Fisch oder Fleisch dazugemacht. Ich bin ihm soooo dankbar...

Hach, jetzt werde ich beinahe sentimental...

Ich wünsche es wirklich jedem, dass er von seinen Lieben so akzeptiert wird, wie er ist. Es ist so enorm wichtig für die persönliche Entwicklung, wenn man merkt, dass es schon okay ist, wenn man anders ist oder sich grade weiterentwickelt, sich verändert. Aber es ist nicht immer selbstverständlich, dass weiß ich auch aus eigener Erfahrung, aber es sollte so sein. Zu Beginn kommt man sich wie ein Sonderling vor, wenn es noch wirklich kaum jemand aus dem näheren Umfeld weiß. Vegan ist schon angsteinflößend für Viele, aber eine Rohkost-Ernährung ist wie von einem anderen Stern und paßt in kein Denkmuster. "So, Du ißt nur noch roh. Aber gedünstetes Gemüse doch auch, oder?" Seufz. Das Süßeste was ich bisher gehört habe war, als ein Freund uns angerufen hat: "Hey ihr beiden, kommt doch heute abend zum Grillen vorbei! Für Miri wollte ich extra Rohkost auf den Grill legen, dann kann sie auch was essen!" Oh man, so niedlich, wenn auch voll am Thema vorbei, aber sie bemühen sich so, ich finds so toll. Da muß ich jetzt grad echt schmunzeln, dass war so süß. Kennt ihr auch solche Geschichten?

Dann habe ich noch eine kleine Frage: Kennt jemand tolle rohköstliche Kirsch-Rezepte? Ich stehe hier vor einer Kirschenschwemme und kann gar nicht so viel essen und entsaften, wie der Baum hergibt. Wenn jemand ein tolles Rezept kennt, wäre ich sehr dankbar für einen Kommentar oder einen Link! Ich werde wohl jede Menge von den Kirschen versuchen zu dörren... Ich habe schon ein paar nette neue Sachen ausprobiert und muss endlich mal wieder meine Sachen fotografieren, damit ich wieder ein paar Rezepte posten kann...

Fotos muß ich morgen nachreichen, ich bin jetzt grad einfach zu faul...

Kommentare:

  1. Hi! Hab dein Blog grade erst entdeckt aber zu meinem ersten grünen Smoothie hast mich schon inspiriert :) Mit deinem Freund/Mann (?) hast ja echt ein Glück! Ich bin Vegetarier lebe auch mit einem omnivoren und manchmal auch sehr Fleisch und Fast-Food affinen Mann zusammen und das bringt mich schon manchmal ins Grübeln, ob wir überhaupt so gut zusammen passen. Aber dann kommen wieder so viele Momente die mich erinnern, dass es auf solche Sachen nicht ankommt, wenn man sich liebt. Ich habe sogar die Erfahrung gemacht, dass ich mit Männern, die ähnliche Einstellungen zum Essen und zum Körper haben wie ich, über längere Zeit gar nicht gut auskomme... also bei mir ist das halt so, ich brauch irgendwie die Kontraste, in der Liebe und auch bei anderen Sachen! Soll also noch einer sagen dass Veganer/Vegetarier ihren Partnern deren Lebensweise aufdrängen wollen! Ihr beide seit ein schöner Beweis dagegen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Miri,ein schöner Beitrag. Es ist nicht immer leicht seinen eigenen Weg zu gehen, leichter ist es die breiten, ausgetretenen Pfade zu nehmen.Aber es ist wunderschön wenn eine kleine Anzahl von Menschen Dir auf Deinem neuen Weg folgen.
    Kirschen kann man wunderbar einfrieren, am Besten einzeln auf einem Tablett vorfrosten und dann in einem Behälter weiter einfrieren. Sie verlieren nur ca. 10% der Vitamine. Auch rohen Kirschsaft, Kirschmus kann eingefroren werden.
    Liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miri,

    ich kenne das auch.
    Zum einen das Unverständnis: wie, du isst roh? Und was grillst du dann?
    Ähhh, ich grille nicht...entsetzte Stille...

    Aber auch die Bemühungen. Mir wurde schon zweimal eine extra Rohkosttorte gemacht, wenn wir zum Kaffee eingeladen wurden.
    Ich bin mir jetzt nicht so sicher, ob die Nüsse wirklich alle roh waren, aber was zählt das dann schon, wenn Freunde sich solche Mühe machen?

    Ich bin auch heilfroh, dass ich so viel Unterstützung bekomme und es für meinen Mann zumindest selbstverständlich ist, dass er für sich und die Kinder kein billiges Massentierhaltungsfleisch kauft.
    Kleine Schritte...wer weiß, vielleicht werden sie irgendwann doch auch mal vegan.

    Liebe Grüße
    und hoffentlich endlich Sonnenschein,
    Kris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber kirsch-bananen eis stelle ich mir lecker vor :) gefrorene kirschen und bananen, und 1 teil, z.b. eine banane, ungefroren in den vitamix.
    lg sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...