Montag, 11. Juli 2011

21 Tage Green Smoothies: Tag 12, 13, 14 und 15

Ich hab es lange nicht geschafft zu bloggen, wir mußten am WE arbeiten und haben spontan Besuch bekommen von meinem Schwiederpapa in spe. Und ich habe auch vergessen mir auf zu schreiben, wie die Smoothierezepte gingen... nunja. Sie waren auf jeden Fall sehr lecker ♥.

Ich habe seit ich mit den Smoothies begonnen habe ca. 2,5-3 kg Gewicht verloren. Es wird nicht nur an den Smoothies liegen, auch daran, dass ich die Rohmilchprodukte aus meiner Ernährung verbannt habe. Ich finde es super, denn ich möchte ja noch etwas abnehmen, habe es aber bisher dauerhaft einfach nicht geschafft, alles ist nach kurzer Zeit wieder drauf. Ich konnte es mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass man wirklich an Gewicht verliert, wenn man beginnt über längere Zeit grünes Gold trinkt... An meine beiden Grünlinge, die auch mitmachen, wie ist es bei Euch?

♥ roher Schokopudding
ohne Avocado ♥
Im Moment sitze ich draußen nach einem langen Tag in der Agentur. Mir gegenüber leuchtet ein heller Mond, der bald zum Vollmond werden wird... Grillen zirpen und es dämmert. Sommernächte sind einfach wunderbar. Ich habe schon lange nicht mehr draußen geschlafen, weil ich mich wegen meiner Allergie nicht getraut habe. Ich glaube, ich werde es bald mal versuchen.

Ich könnte mich im Moment von schwarzen Johannisbeeren ernähren. Die sind so lecker wie noch nie! Ich glaube ja langsam, dass nicht die Johannisbeeren ihren Geschmack verändert haben, sondern ich. Am Samstag bin ich zu den Sträuchern und die Beeren waren von der Sonne ganz warm. Und sowas von köstlich! Ich tendiere zur Zeit dahin meine Nahrung ungemischt zu essen. Schmeckt mir zur Zeit viel besser als in einem Salat... Schon interessant wie sich alles verändert.

Aber eigentlich bin ich es die sich verändert. Manchmal habe ich das Gefühl, die Magie kehrt zurück in die Welt. Oder nur zurück in meine Welt? In Sommernächten wie dieser liegt ein Zauber wie ein Schleier über Allem - nein, es ist eher so, als würde der Schleier sich lichten und der Zauber wird sichtbar. Und wenn am Himmel Einhörner erscheinen... Ist unsere Welt nicht in Wirklichkeit zauberhaft?

Kommentare:

  1. Schön, wieder etwas von Dir zu lesen. Und nein bei mir ist nix mit einer Gewichtsabnahme... ich pendel immer innerhalb eines kg hin und her. Aber ok, ich hab ja schon 12 kg Gewicht verloren und die letzten 2 Monate halte ich das Gewicht eben. Es sollten zwar noch ein paar Pfunde purzeln, aber dazu bin ich nicht ausreichen in der Rohkost unterwegs. Bin zwar vegan und auch vollwertig, aber das hat ja nicht unbedingt was mit schlanker Linie zu tun *g* Also ich bemühe mich jeden Tag ausreichend Rohkost essen, aber ein Gericht ist meist nicht rohköstlich. Heute gabs z.B. Artischocken mit Avocadocreme, war das lecker. Das wäre ja ok, wenn die Knoblauchnudeln nicht gewesen wären... ja es ist eine Sucht und auch die grünen Schmusis helfen mir im Moment nicht.... Dir wünsche ich weiter einen guten Lauf! ♥-liche Grüße Netti

    AntwortenLöschen
  2. Hi Miri,
    mir geht es mit den Einzel-Mahlzeiten im Moment auch oft so.
    Früher war ich der totale Obstsalat-Fan, heute habe ich die Geschmäcker lieber einzeln.
    Ich denke schon, dass sich viel in uns verändert.
    Aber ich glaube auch, dass sich durch jeden, der sich verändert, die Welt ein kleines bißchen verändert!

    Verzauberte Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miri,

    ich hab bedingt durch die unsinnige "Völlerei" nebenbei nichts abgenommen. Die letzten 4 Tage obwohl ich jetzt auf 100 % roh bin und versuche auf 80 10 10 zu kommen auch nicht. Vielleicht liegt es daran dass ich wieder regelmäßig Sport mache. Dabei habe ich früher schon nichts abgenommen. Mal abwarten wie die nächsten Tage werden und ob doch ein paar Kilo fallen. Soviele können es gar nicht sein, sonst mach ich bei GNTM mit *würg
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. @ Netti: Ich hatte zu Beginn meiner Rohkostzeit auch 12 kg abgenommen. Das Gewicht hat sich dann über ca. 1 1/2 - 2 Jahre innerhalb von 3 kg immer hin und her bewegt. Und jetzt erst passiert wieder was, nach ca. 2 Jahren. Schon erstaunlich. Nudeln und so habe ich erstmal aus meinem Programm verbannt, aber das habe ich gar nicht so mit Absicht getan, sondern nur das gegessen, was mir gut getan hat, also von dem ich direkt gutes Feedback von meinem Körper bekommen habe. Oder bei dem ich eben kein schlechtes Feedback bekommen habe, wie z.B. Herzklopfen nach Nudeln und sowas. Ich wünsche Dir auch weiterhin viele leckere Schmusis (der Name ist ja einfach zu süß!)!! ♥♥

    @ Kris: Ja, die Welt verändert sich durch jeden ein bisschen, das glaube ich auch. Denn wenn man seine eigene Welt verändert, verändert das auch ein klitzekleines Bisschen die Welt vom Nächsten, und der wieder von seinem Nächsten. Und wenn es nur Gedanken sind. Denn die können ja bekanntlich die Welt verändern. Wobei wir wieder am Anfang wären und endlos so weiter... Ganz liebe Grüße

    @ Sonja: Vieleicht liegt es auch daran, dass der Körper erstmal schauen will, ob nicht doch noch was anderes an Essen kommt und hat sich auf HOLD oder Standby gestellt. Wenn Du weiter bei 100% bleibst nimmst Du bestimmt bald was ab. Kann aber auch sein, dass Du erst mal etwas zu nimmst... und dann wieder ab. Am Sport kann es auch liegen... Hach, ich müßte auch Sport machen, aber ich kriegs nicht hin, total schlecht. Ja genau, wir machen dann alle bei GNTM als Rohfraktion mit! Oh man, nein, alles nur das nicht... Liebe Grüße, Miri ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...