Donnerstag, 9. Juni 2011

Saftfasten Tag 4

Skoogis Verhärtung ist kleiner geworden!! Oh man, was für eine Erleichterung. Es ist zwar nur wenig, aber es geht zurück. Damit steigen die Chancen, dass es wirklich nur eine Reaktion auf die Spritze ist und kein bösartiges Etwas. Jaaaaa!!! Ich freu mich so!! Ich danke allen, die an die Kleine gedacht haben, tausend Dank!!

Ich hatte heute morgen eine seltsame Schwellung auf dem Auge. Am Rand der Iris, als würde die Lederhaut eine kleine Delle haben und das Gewebe dann verschoben worden sein, so dass sich neben der Delle einen kleinen Hügel habe... hört sich wild an, tat aber nicht weh. Mein Auge war rot, geschwollen und tränte. Gegen mittag war allerdings nichts mehr davon zu sehen. Ich vermute, dass sich dort ein Blütenstaubkörnchen befunden hat. Oder irgendwas hat sich auf sehr sonderbare Art entgiftet.

Meine Tag bestand heute aus:
1 Tasse Entschlackungstee
750 ml Tomate-Karotte-Sellerie-Chili-Saft
500 ml Pflücksalat-Spinat-Apfel-Banane
1 L Wasser
300 ml Erdbeer-Saft
500 ml Kirsch-Saft
1 L Karotte-Ingwer

Gewicht: 60.5 kg
Schlaf: 8 Stunden

Also heute ca. 4,5 L Flüssigkeit. Karottensaft ist ja nach Dr. Norman Walker eh der Saft überhaupt und hilft gegen alles ;). In seinem Buch Frische Frucht- und Gemüsesäfte schreibt er unter anderem zu Karottensaft: Karottensaft setzt sich aus einem Vitalstoffgemisch zusammen, das den ganzen Körper aufbaut und ihm dabei hilft, sowohl sein Gewicht als auch sein Gleichgewicht zu erhalten. Weiterhin: Nicht weniger wirksam ist frischer roher Karottensaft bei der Behandlung von Geschwüren und von Krebs. Gewebe, die von diesen heimtückischen Zerstörungen ausgezehrt wurden, konnten durch reichliches Trinken von Karottensaft als Ergänzung einer sorgfältig ausgewählten und zubereiteten Rohkost wieder in einen besseren Zustand gebracht werden. Und dann geht es noch seitenweise weiter über die Vorzüge von Karottensaft, die ich hier aber nicht alle aufzählen kann.

Mein Befinden ist heute ganz normal, keine Kopfschmerzen, kein Schwindel oder sonstiges. Insgesamt fühle ich mich wunderbar. Die Unreinheiten im Gesicht verschwinden schon wieder und meine Hautfarbe ist immer noch nett. Und was ich merke ist, dass das Kopfproblem wenn-ich-nur-trinke-werde-ich-nicht-satt-und-gehe-aufm-Zahnfleisch absolut weg ist. Ich gehe gar nicht mehr davon aus, dass ich Hunger bekomme. Wenn ich den ganzen Tag gute Säfte trinke, hat mein Körper anscheinend wirklich genug.

Dennoch werde ich morgen wahrscheinlich anfangen wieder langsam etwas zu essen. Heute ist Tag 5 (Tag 4 mit nur Saft) auf flüssiger Nahrung und ich möchte einfach wieder etwas essen. Ich habe kein richtiges Hungergefühl, aber ich bin einfach noch nicht soweit, dass ich es unbegleitet und allein richtig lange schaffe. Aber stolz bin ich trotzdem schon auf mich. 5 Tage nur trinken!!

Bis morgen ihr Lieben!


Kommentare:

  1. 5 Tage ist doch auch schon toll!
    Und wenn du es mit positivem Gefühl beendest, dann sind die Chancen für einen neuen Versuch doch auch viel besser!

    Schön, dass es Skoggi besser geht, da fällt mir echt ein Stein vom Herzen!

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!!
    ich bin über Kris´Blog zu deinem gekommen...sie hat mich zur Rohkost inspiriert wie auch zum bloggen. Es ist toll, bei erfahrenen Rohköstlern ein bissel mitzulesen und tolle Tipps, Anregungen und Rezepte zu bekommen ;)
    Darum werd ich bei dir immer wieder mitlesen.
    Was hat dich denn dazu bewogen zur Rohkost "überzutreten" ??
    Liebe Grüße
    Laila

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Laila!!

    Willkommen in der Rohkost-Welt!! Ja, Kris ist wirklich inspirierend, freut mich sehr, dass sie Dich da zu gebracht hat!! Ich genieße es auch immer bei anderen Rohköstlern mit zu lesen, es ist so viel angenehmer, wenn man merkt, dass man nicht allein ist. Und es motiviert.

    Ich habe mal einen ganzen Artikel über meinen Weg zur Rohkost geschrieben, findest Du hier http://wurzelweber.blogspot.com/2011/03/uber-mich.html

    Freut mich sehr, dass Du bei mir mitlesen willst!! Ich les bei dir auch mit, war eben auf Deinem Blog. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem neuen Weg! Liebe Grüße und ein sonniges Pfingswochenende für Dich! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    ohhhh das mit Skoogi freut mich sehr, musste gestern und heut irgendwie an sie denken und hab das erst jetzt grad gelesen!

    Liebe Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  5. Ja, es ist fantastisch! Heute ist es schon fast weg! Und sie ist gestern das erste Mal seit glaube ich 7 Wochen wieder einen Baum hoch gesaust! Yay!!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...