Mittwoch, 8. Juni 2011

Saftfasten Tag 3: Gelassen und Glücklich

Heute morgen bin ich vollkommen glücklich und in mir ruhend aufgewacht. Es war 06:00 Uhr, ich habe mir ein Hörbuch angemacht, mich wohlig ausgestreckt und bin vollkommen entspannt in den Tag gestartet. Dabei hatte ich nur 6 Stunden Schlaf, da wir gestern noch bei einem Shooting waren und erst um 23:30 Uhr wieder daheim waren. Es war ein toller Abend mit wunderbaren Gesprächen und das Fotographieren hat sehr viel Spaß gemacht. 

Das wohlige, zufriedene Gefühl ist auch den ganzen Morgen geblieben. Ich wollte am Liebsten auch keine Jeans anziehen, sondern einfach meine Wohlfühl-Wellness-Hose und einen Kuschelpulli... Ich habe auch keinen Husten-Anfall bekommen nach dem Aufstehen. Außerdem hat meine Haut im Gesicht hat eine schöne Farbe und strahlt. An der Wange zeigen sich ein paar Unreinheiten, aber nur kleine Frieseln die nicht weh tun.

Und.... Trommelwirbel! Heute keine Kopfschmerzen! Juchei!! Es ist einfach himmlisch. Gestern nacht habe ich festgestellt, dass mein Geruchssinn sensibler geworden ist. Ich habe ganz feine Nuancen wahr genommen, das ist mir heute den ganzen Tag immer wieder aufgefallen. Wie intensiv die Erdbeeren gerochen haben und die Banane! Und das ohne, dass ich sie mir an die Nase halten mußte. Faszinierend.

Meine Zaubertränke für heute waren:
1 Tasse grünen Tee
2 Gläser (600 ml) Banane-Orange
500 ml scharfe Tomate (Tomate-Chili-Sellerie)
500 ml Kirsche-Erdbeer-Orange (mhmmmmmmmm)
500 ml Birne-Orange-Erdbeer
500 ml Kirsche-Orange-Erdbeer
1 L gem. Gemüsesaft

Gewicht: 60.9 kg
Schlaf: 6 Stunden

Also ca. 3,5 L Saft, aber nur einen halben Gemüsesaft. Und ich hatte heute kein grünes Blattgemüse. Mir war einfach absolut ganz und gar nicht danach. Morgen gehts damit weiter. Meine Säfte waren heute eh nicht sehr abwechslungsreich, aber ich habe mich heute einfach auf meine Nase verlassen. Ich habe an allem gerochen und dann hieß es dort ja, hier nein, und manchmal später. Das war sehr spannend, und so ich habe mich einfach mal drauf eingelassen. Der ganze Tag war einfach nur ruhig, gelassen und ich habe in allem sehr intuitiv gehandelt.

Meine Konzentration kommt zurück. Ich konnte den ganzen Nachmittag gut durcharbeiten und mich auf meine Projekte sehr gut konzentrieren, was mir in der letzten Woche unheimlich schwer gefallen ist.

Hunger habe ich allerdings immer mal wieder zwischendurch, heute abend sogar auf Chips! Oh man!

Ich war grade nochmal mit der kleinen Maus draußen, wir haben mit dem tollen, neuen Ball gespielt den sie bekommen hat. Faye hat heute nämlich Geburtstag!! Happy Birthday!!

Hach, ich glaube ich bin heute einfach glücklich, zufrieden und für alles dankbar. Ich kann von hier den zauberhaften Sonnenuntergang beobachten, ein schöner Abschluss für einen tollen 4ten Flüssigkeits-Tag/3ten Tag des Saftfastens.








Kommentare:

  1. Das liest sich total toll und man spürt förmlich die gute Laune :-)

    Alles Gute liebe Faye, auf ein weiteres tolles Hundejahr.

    Liebe Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  2. Dank Frau Hase!!! Und einen großen Nasenschleck von Faye für Dich ♥. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Happy Birthday Faye!

    Hast du mal Fotos von ihr, als sie noch klein war? Die würde ich zu gerne mal sehen.

    Und dir weiter alles Liebe, das hört sich ja wirklich toll an! Ich glaube, wenn man so intuitiv seine Säfte aussucht, macht man auch nicht so viel falsch...für den Tag und Moment war es bestimmt einfach genau das Richtige!

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  4. Hey Kris, klar hab ich Fotos, so ungefähr 5000. Ich schreibe einfach mal einen Faye-Artikel, da gibts dann Bilder!

    Ich glaube auch, wenn es so intuitiv ist, dann meldet sich der Körper und zeigt seine Bedürfnisse. Heute gibts wieder mehr grün, auch wenn es immer noch nicht mein Favorit ist.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...