Montag, 20. Juni 2011

One lovely Blog Award

Awwwww.... Ich habe zwei kleine Award-Nominierungen bekommen.
Lieben Dank an Kairos und Laila für die Nominierung! ♥ Sehr lieb von Euch!!

Folgende Regeln gibt es dabei

Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild und diese Anleitung postest. Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat, und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du ihn annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen.
Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion darüber informierst, dass sie getagt wurden und ihnen den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Blogger: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.
Erzähle uns außerdem 10 Dinge über dich.

Okay, alles klar. Ich nominiere:

Rohe Lust - Als Dank an Silke für ihren fleißigen Posts und ein sehr inspirierendes Leben
herzensfROH - wunderschöne Bilder mit Liebe gestaltet und tolle Artikel
vegetarischundveganabnehmen - Pro Kilo gehen 10 € an PETA, find' ich super!!

So, dann 10 Geheimnisse/Dinge über mich
- Ich bin ein Hörbuch-Junkie. Ich höre ständig Geschichten, am Liebsten Schauerstories oder Fantasy
- Ich bin eine Leseratte und habe unendlich viele Bücher
- Ich würde gerne in einer Bibliothek wohnen, die in einem Baumhaus gebaut (gewachsen) wurde
- Ich habe ein riesiges Problem mit Zahlen, die sind mir unheimlich
- Ich habe als Kind an Elfen, Kobolde, Geister und das Kleine Volk geglaubt und ihnen immer etwas zu Essen rausgestellt (was heißt hier als Kind?! ;)
- Ich brauche oft Schokolade
- Ich kann mir stundenlang Wind in den Bäumen anschauen und anhören, auf die gleiche Stelle starren und nur meinen Gedanken nachhängen
- Als Kind hatte ich sowas wie eine Soziophobie (heißt das so?)
- Ich fahre nicht gerne Auto
- Ich brauche immer ewig um mich an neue Sachen zu gewöhnen oder mal etwas neues auszuprobieren

So, später gibts mehr, es ist viel passiert am WE!!




Kommentare:

  1. Huhu =) Vielen Dank für den Blog Award. Ich freue mich wirklich darüber. Allerdings mach ich bei der Weitergabe nicht mit, da dieses Award System irgendwo dann doch einem "Schneeball" System ähnelt und ich sowas nicht unterstützen möchte.
    Klar - einerseits könnte man sagen dass so Blogs an andere weiterempfohlen werden, die sonst nicht so viele Leser haben.
    Aber ich stöber dann doch lieber in Ruhe durch die Bloglist, lass mich hier und da persönlich inspirieren und mir gerne einen Blog empfehlen - wie gesagt allerdings ohne diese Awards.
    Ich hoffe Du verzeihst mir, dass ich deshalb keinen Award Post veröffentlichen werde =)
    Trotzdem vielen Dank ! :)
    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jessi,
    quatsch, bin Dir doch nicht böse!! Ich fand die Idee ganz süß, und klar ist das ein Schneeballsystem... ist es denn okay für Dich, wenn ich Dich trotzdem in dem Post drin lasse oder möchtest Du, dass ich deinen Blog entferne? Ist auch kein Problem, sag einfach nur Bescheid. Sende Dir ganz liebe Grüße, Miri

    AntwortenLöschen
  3. Miri, jetzt weiß ich wieder, warum ich dich so mag!
    Ich kann mich so gut einfühlen!

    Diese Soziophobie hatte ich als Kind auch ganz schlimm. Ich hab sogar immer meine eigenen Onkel und Tanten gesiezt, weil mir irgendwie alle Menschen so fremd waren.

    Zora, ich sehe das auch ganz klar als Schneeball.
    Ich habs diesmal aber tatsächlich mitgemacht, weil ich ein paar neue Blogs lese, die kaum Leser haben und ich mich freuen würde, wenn da ein paar mehr zur Unterstützung mitreinschauen.

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Du bist so süß! Ich finde mich bei Dir auch immer wieder. ♥
    Meine Phobie ging soweit, dass ich mir mal einen Haarriss des Schädelknochens zu gezogen habe, weil der Postbote kam. Ich saß in der Erntezeit unter dem Kornwagen auf dem Hof und dann kam die Post. In meiner Panik bin ich unter den Stahlträger gedonnert... und dann ganz schnell weggerannt ohne was zu merken, Hauptsache weg. Erst als ich dann um die Ecke geflitzt war und gemerkt habe, dass ich blute, habe ich die Schmerzen gemerkt... Oh man...

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschööööööööööööön für den Award! Ich freue mich drüber, werde aber auch nicht posten. Ich hatte mich auf meinem Ur-Blog *g* mal dagegen entschieden und meine Meinung noch nicht geändert. Trotzdem freue ich mich über Dein Kompliment. LG Netti

    AntwortenLöschen
  6. Hm, wenn Du magst lass es drin
    (trotz meines Anti Kommentares *grins*) - aber dass überlasse ich natürlich Dir - du bist hier die Herrin im Haus ;)
    Übrigens brauch ich auch viel Schokolade - zum Glück hab ich keine mehr hier - die wäre nämlich sofort weg ^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...